Banner Gymnasuim Lehrte

Französische Schüler zu Gast in Lehrte

Französische Schüler sprechen ein gutes Deutsch: Bürgermeister Klaus Sidortschuk hat gestern morgen 30 Schüler aus der französischen Stadt Rouen im Lehrter Rathaus begrüßt. Die bilinguale Klasse mit Deutsch als Schwerpunkt nimmt derzeit an einem Austauschprogramm des Gymnasiums Lehrte teil. „Ist Eure Schule genauso groß wie unser Gymnasium?“, fragte Sidortschuk die Jugendlichen, die in Frankreich die zehnte Klasse besuchen. „Unsere ist größer und hat mehr Gebäude“, antwortete eine Schülerin in stattlichem Deutsch. 2300 Schüler besuchten in Rouen das Lycee, also die gymnasiale Oberstufe. Als kleines Empfangsgeschenk erhielten die französischen Gäste jeweils eine Tasche mit Informationsmaterialien über Lehrte. Außerdem sahen sie einen Film über die Vorzüge der Stadt. So einiges hatten die Schüler aber auch schon gesehen. „Wir haben den Wasserturm besichtigt“, sagte eine weitere Schülerin.

Die gute Aussprache in Deutsch habe die Klasse in einem intensiven bilingualen Unterricht gelernt, sagte Lehrerin Doris Hennart. Der Wissensstand der Jugendlichen sei nicht mit den herkömmlichen Schulstandards zu vergleichen: „Die Schüler haben großes Interesse, Deutsch zu lernen und zu sprechen.“ Noch bis zum 6. Dezember wohnen die jungen Franzosen in Lehrter Gastfamilien. Im Gegenzug besuchen die Lehrter Schüler ihre derzeitigen Gäste im nächsten Jahr in Frankreich.(HAZ – Anzeiger für Lehrte und Sehnde, 30.11.2011)