Banner Gymnasuim Lehrte

Lehrter Gymnasiasten spendeten für kranke Kinder

Musizierende Gymnasiasten aus Lehrte haben chronisch kranke Kinder mit einer ansehnlichen Geldspende unterstützt. Bei einem Weihnachtskonzert im Vorjahr sammelten die Lehrter 2650 Euro. Nun haben sie die Medizinische Hochschule Hannover besucht und das Geld im Haus Schutzengel Chefarzt Ulrich Baumann von der Mukoviszidose-Ambulanz überreicht. “Wir möchten Laptops für die Kinder anschaffen, damit sie Zugang zum Internet haben”, sagte Baumann. Ein weiterer Teil solle in den Freizeitbereich fließen. Die Therapien gegen die unheilbare Stoffwechselkrankheit dauerten oft monatelang, sodass Ablenkung und Kontakte für die jungen Patienten wichtig seien, sagte die Ärztin Sibylle Junge. Nach einem Frühstück im Gemeinschaftsraum zeigte die Hausleiterin Helga Nolte den Lehrter Gästen zunächst die Schlafmöglichkeiten für Patienten. Dann besichtigten sie die Mukoviszidose-Ambulanz der Kinderklinik. (Anzeiger für Lehrte und Sehnde, 19.01.2012)

Artikelfoto: 1. Reihe von unten (von links): Nicolas Knichala (8e), Tobias Meyer-Frerichs (5b) und Jonas Mahlmann (5b); zweite Reihe: Maja Bosse, Ann-Kathrin Ohle, Lea Grünsch; dritte Reihe: Sabine Reich, Helga Nolte (Hausleiterin), Paul Görlich, Erna Renz (Betreuerin des „Hauses Schutzengel“); vierte Reihe: Fabian Bloch, Thomas Schachschal, Ane Kristin Holmer.