Banner Gymnasuim Lehrte

Zufriedenheit mit der Schulmensa

Sina Perschke (Q2) hat im Rahmen eines Seminarfachprojekts die Schulmensa unter die Lupe genommen und Mensagänger nach ihrer Meinung zum Essen befragt:

Das seit einigen Jahren bestehende Mensagebäude ist sehr vielseitig. Zum einen stehen in der  ersten Etage vier Unterrichtsräume zur Verfügung, jedoch dient die Mensa im Erdgeschoss vor allem als Speisesaal mit einer Kantine und einem Kiosk. Die Kantine wird sehr zahlreich von Schülern und Lehrern genutzt. Besonders hohen Andrang bekommt die Mensa von den Schülern der Grundschule sowie der Unter- und Mittelstufe, welche nur einen kurzen Weg von ihren Unterrichtsräumen zu der Mensa zurückzulegen

Die Mensa kommt bei rund 70% der Schülerschaft sowie Lehrerschaft gut an, wobei eine Umfrage ergab, dass die Faktoren wie die Frische des Essens von großer Bedeutung sind. Ebenfalls ergab die Umfrage, dass 90% der Mensabesucher das Essen mundet und das Preisleistungsverhältnis für ein Menü stimmt.

Die Gerichte im Allgemeinen werden von Herrn Bremer, dem Küchenchef und dem Gründer des Caterigservices „Lunchtime Lehrte“, frei gewählt, wobei auch das Kantinenpersonal an der Planung mitwirken kann. Hierbei ist anzumerken, dass auch Schüler ihre Ideen für ihre Lieblingsspeisen mit einbringen dürfen, sodass es niemanden an etwas fehlt.

Ein Menü besteht aus einer Vorspeise, wie einem Salat, einem Hauptgang und einem Nachtisch, in Form von Pudding, Joghurt und anderen Süßspeisen. Der Hauptgang kann beliebig über die Schulhomepage vorbestellt werden, sodass das gewünschte Essen in ausreichender Menge vorhanden ist. Von dem Hauptgang kann zu jeder Zeit ein Nachschlag gefordert werden. Bei den Menüs ist eine gewisse Vielfalt gegeben, denn an einem Schultag stehen zwei bis drei verschiedene Gerichte zur Auswahl, wovon eins vegetarisch ist.  Bei dem Kochen wird auf eine gesunde Ernährung geachtet. Zudem werden bei Ankündigungen von Allergien und Unverträglichkeiten auf diese eingegangen und Rücksicht genommen.

In der Mensa mit ausreichend Sitzmöglichkeiten besteht ein angenehmes Klima, bei dem es sich gut essen lässt. Das Personal, welches das Essen austeilt, ist stets freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Dabei spielt das gute Arbeitsklima eine entscheidende Rolle sowie die richtige Organisation, ohne die ein reibungsloser Ablauf nicht möglich wäre. Ebenfalls anzumerken ist, dass die Hygiene weder in der Küche noch in den verschiedenen Sitzbereichen zu kurz kommt.

Wie anfänglich erwähnt, gibt es in dem Mensagebäude auch einen Kiosk, der bei den Schülern, aber auch Lehrern beliebt ist. Dort werden viele Mahlzeiten und kleine Snacks sowie heiße und kalte Getränke zum Mitnehmen verkauft.  Zum einen können dort die Cateringspeisen eingepackt mitgenommen werden, zum anderen aber auch Backwaren wie beispielsweise Muffins, Brezeln, belegte Brötchen und vieles mehr erworben werden. Zusätzlich werden Joghurts mit Obst und Müsli angeboten, sowie kleine Naschereien in Form von Weingummi und Schokolade und in den Sommermonaten auch Eis.