Banner Gymnasuim Lehrte

„Box-AG auf Reisen“

Am 7. März 2013 nahmen sieben Teilnehmer und eine Teilnehmerin der AG „Leichtkontaktboxen“ an der Trainingsveranstaltung „Schule im Ring“ in Bleckede bei Lüneburg teil. Sportlehrer und AG-Leiter Christoph Gruber begleitete sie. Bei dieser Veranstaltung kamen insgesamt über 40 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Schulformen zusammen, um miteinander zu trainieren. So waren Schüler von Förderschulen aus Lüneburg und Winsen, einer Realschule aus Bleckede, einer Gesamtschule aus Braunschweig und vom Gymnasium Lehrte im Alter von 12 bis 17 Jahren beteiligt. Im Mittelpunkt standen die Vertiefung von Grundtechniken, Übungen an Geräten und vor allem Partnerübungen zur Sensibilisierung. Hierbei stand die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler natürlich an erster Stelle. Das Leichtkontaktboxen hat zwei wesentliche Kerngedanken: Es wird ausschließlich im Leichtkontaktmodus geboxt, d. h. die Schülerinnen und Schüler treffen sich nur vorsichtig und gezielt ohne Wirkungstreffer und der Sport ist kein Selbstzweck, sondern zielt auf pädagogische Schwerpunkte ab. Am Ende der dreistündigen Veranstaltung waren alle Beteiligten erschöpft, aber zufrieden und der einhelligen Meinung, dass es eine sehr gelungene Veranstaltung war und dass es eine Wiederholung geben sollte. Wer Lust hat, an der Box-AG teilzunehmen, sollte montags um 13.45 Uhr zur kleinen Sporthalle im Gebäude der Mittelstufe kommen. (Christoph Gruber)
 web-Boxen2