Banner Gymnasuim Lehrte

Jugend trainiert für Olympia: Handballer scheiden aus

Beim Handballturnier „Jugend trainiert für Olympia“ der Wettkampfklasse II, das am 08. Dezember in Seelze stattfand, konnten die Jungs aus Lehrte nicht in die zweite Runde einziehen. Im ersten und schon entscheidenden Spiel gab es gegen den späteren Turniersieger aus Hameln eine verdiente 10:17-Niederlage. Der Angriff um den quirligen Lennart Kreß überzeugte, im defensiven Bereich konnte man die flinken Außenspieler des Gegners nicht stoppen. Das Platzierungsspiel in der Gruppe gegen die Humboldtschule mit dem ehemaligen Lehrter Schüler Bastian Weiß endete 18:18. Nach einem frühen 1:8-Rückstand ohne Gegenwehr steigerte sich die Mannschaft in der zweiten Halbzeit deutlich und hatte mit Jannik Wulff einen treffsicheren Kreisläufer.
Als Coach mit in Seelze war Louis Ewert. Recht unglücklich war die Einteilung der drei stärksten Mannschaften in eine Gruppe, so dass das abschließende Endspiel mit neun Toren Vorsprung an die Hamelner ging. (Ralf Seidel)

Die Tore für Lehrte erzielten: Jannik Wulff (7), Lennart Kreß (6), Freddy Wilde (5/2), Florian Parbel (4), Dominik Ziegert (3), Nicolas Fritz (1), Moritz Brinkmann (1) und Christoph Klußmann (1)

151208handball2-webFoto von links: Florian Parbel, Nicolas Fritz, Dominik Ziegert, Moritz Brinkmann, Marvin Schade, Christoph Klußmann, Jannik Wulff, Fynn Ahlvers, Lennart Kreß, Freddy Wilde.