Banner Gymnasuim Lehrte

Die Schülerfirma nahm beim Stadtradeln teil -Ergebnisse

Die Schülerfirma hat sich in Lehrte für den Wettbewerb Stadtradeln angemeldet. Die geradelten Kilometer werden summiert. Das STADTRADELN ist als Wettbewerb konzipiert, so dass mit Spaß und Begeisterung das Thema Fahrrad vorangebracht wird. Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste Kommunalparlamente und Kommunen sowie die fleißigsten Teams und RadlerInnen in den Kommunen selbst.Während der dreiwöchigen Aktionsphase buchen die RadlerInnen die klimafreundlich zurückgelegten Kilometer über den sogenannten Online-Radelkalender, einer internetbasierten Datenbank zur Erfassung der Radkilometer. Die Ergebnisse der Teams sowie Kommunen werden auf der STADTRADELN-Internetseite veröffentlicht, so dass Teamvergleiche innerhalb der Kommune als auch bundesweite Vergleiche zwischen den Kommunen möglich sind und für zusätzliche Motivation sorgen.

160610SchFir3-web

 

160610SchFir2-webDie Schülerin Laura Prüss schrieb folgendes zu diesem Thema:

Auf die Kühlanlage warten, bis es im Auto wieder erträglich ist, vor einer roten Ampel stehen, die erst nach nach gefühlten Stunden endlich wieder grün ist oder bei einer kurzen Strecke im Stau feststecken? Oder sind Sie nur der genervte Beifahrer, der wegen der ausfallenden Art des Autofahrers gestört wird? Dann fahren Sie nicht mit dem Auto, sondern genießen Sie die malerische Landschaft, sowie die frische Brise, die nicht aus einer Kühlanlage kommt, bei einer Fahrt mit dem Rad. Genau das macht jetzt die Schülerfirma NewEnergy, da durch das jährliche Projekt „Stadtradeln“ der Ansporn zum Radfahren deutlich steigt / gestiegen ist. So fahren 20 Mitglieder inklusive des Leiters Dr. Grobmann mit und konkurrieren gegen viele andere Teams, die entweder in der Region oder in anderen Bundesländern für ein gutes Klima radeln. Sie sind bisher über 450 km gefahren, wobei die Kilometerzahl täglich ansteigt. Auf der Internetseite des Stadtradelns kann man jeweils seine gefahrenen Kilometer eintragen und diese werden auch in die entsprechend gesparten Emissionen umgerechnet. Dabei werden auch gleichzeitig die gesamten gefahrenen Kilometer summiert, um die Ersparnisse des Benzins zu berechnen und die gefahrenen Kilometer der anderen Teams mit denen des seinigen Teams zu vergleichen. Nach drei Wochen ist die Zeit des Stadtradelns für ihre Anmeldung vorbei, jedoch wird die Schülerfirma zukünftig darauf achten, dass sie weitestgehend auf eine Mitfahrgelegenheit im Auto verzichten wird. Dadurch sorgt sie für ein gesundes Klima und die dabei erworbene Reduzierung der Emissionen, die für die globale Erderwärmung und dessen Folgen verantwortlich ist. Es ist nicht nur sportlicher und dabei auch gesünder mit dem Rad zu fahren, auch macht es deutlich mehr Spaß als nur inaktiv im Auto zu sitzen.

Hier sind die Ergebnisse: (Zum Vergrößern auf die Grafik klicken)

new Energy übersicht-webnew Energy teilnehmer-web

new Energy km-web