Banner Gymnasuim Lehrte

Mathe-Olympiade: Gymnasiasten schaffen es in die dritte Runde

Drei Schüler des Gymnasiums Lehrte haben die dritte Runde der Mathematik-Olympiade erreicht. Robin Fritsch (16 Jahre) besucht die zehnte Klasse und ist schon seit mehreren Jahren Teilnehmer des Wettbewerbs. Simon Schmidt (zehn Jahre) und Mareike Rohloff (elf Jahre) sind zum ersten Mal dabei. Der Kontaktlehrer für Mathematik des Gymnasiums, Peter Eggers, ist stolz auf seine Schüler: „Von unseren 40 Teilnehmern in der ersten Runde wurden 26 zur zweiten zugelassen, nun sind Robin, Mareike und Simon sogar nach Göttingen zur Landesrunde eingeladen.“ Für Robins Altersstufe gibt es noch eine vierte Runde.

Die drei jungen Mathe-Asse empfinden den Wettbewerb nicht als Belastung: „Die Aufgaben machen Spaß“, sagt Mareike, die oft von Mitschülern gefragt wird, ob sie ihnen Mathe erklären kann. Während Robin sich gern mit Geometrie beschäftigt, lösen die Jüngeren am liebsten Knobel-Aufgaben. Doch dem Trio bleibt auch Zeit für andere Hobbys: Simon liest gern, spielt Handball und Tennis. Mareike ist ein Fan der „Harry Potter“-Bände, Robin ein leidenschaftlicher Basketballspieler. (Svenja Koch, Anzeiger für Lehrte, 22.01.2011)

Artikelfoto: Robin Fritsch (von links), Simon Schmidt und Mareike Rohloff freuen sich auf die dritte Runde in der Mathematik-Olympiade. Kontaktlehrer Peter Eggers ist stolz auf die begabten Schüler.