Banner Gymnasuim Lehrte

Talentwettbewerb: Beeindruckende Show mit Gesang und viel Akrobatik

Es war ruhig geworden um den Talentwettbewerb, der in der Vergangenheit regelmäßig über die Bühne des Kurt-Hirschfeld-Forums gegangen war. Nach drei Jahren Pause ist die Show unter dem Namen Creative Kids 2011 jetzt jedoch wieder aus der Versenkung geholt worden. Am Freitagabend stellten sich rund 30 Schüler sowie eine ganze Klasse und eine Popband dem Urteil ihrer Mitschüler.

“Wir wollten den Wettbewerb wiederbeleben, nachdem die damaligen Organisatoren nach dem Abitur abgegangen sind”, sagten Shana Rühling und Tabea Warnecke. Die beiden Elftklässlerinnen hatten den Abend vorbereitet. Auf einen Aushang am Schwarzen Brett hin meldeten sich eine ganze Reihe Schüler, die völlig unterschiedliche Dinge aufführen wollten.

Den Anfang machte die Band French Class mit selbst geschriebenem, gitarrenorientiertem Pop. Die Zuschauer im fast überfüllten Forum bekamen dann mehrere musikalische Auftritte zu sehen – und hören. Dabei blieb es nicht. Ein Loriot-Sketch bewies, dass der Altmeister des Humors auch bei der jungen Generation hohes Ansehen genießt.

Beeindruckend akrobatisch zeigte sich die Klasse 7a des Gymnasiums: Geradezu circensisch bildeten sie mit ihren Körpern bekannte Gebäude der Welt nach. Ebenfalls großen Eindruck machte Faruk Sengel. Der 14-Jährige brachte eine Comedy mit Texten von Kaya Yanar auf die Bühne, bei der vor allem das Tempo und das Timing ausgezeichnet waren.

Der ganze Abend wurde von Aaron Schrader und Samuel Weigel zusammengehalten. Die beiden lümmelten sich am Rand der Bühne auf einem Sofa und klickten die einzelnen Auftritte mit einer überdimensionalen Fernbedienung herbei. Wen immer sie auch herbeizauberten: Die Aktiven bekamen tosenden Applaus von dem meist aus Mitschülern bestehenden Publikum. Foto: Sie halten die Show zusammen: Aaron Schrader (links) und Samuel Weigel zaubern die Auftritte von einem Sofa aus mit einer Fernbedienung auf die Bühne. (Michael Schütz, Anzeiger für Burgdorf und Lehrte, 07.03.2011)