Banner Gymnasuim Lehrte

Grundkurs Musik besuchte das “Music Lab” in Hannover

Methoden der Musikerschließung“ – so heißt häufig das Einstiegssemester der Q1 Musik. Da lag es nahe, in Hannover den Tag der Offenen Tür des „Music Lab“, einer Einrichtung der Musikhochschule, zu besuchen. Und so fuhren wir am Freitag, den 16.11.2012 gemeinsam ins Zooviertel, um unter der Leitung von Prof. Kopiez einen Einblick in die experimentelle Musikforschung zu bekommen. Anhand mehrerer Filmausschnitte wurde zunächst das Bühnenverhalten von Musikern verglichen, so z.B. von R. Mey, den Beatles, Metallica oder einer klassisch ausgebildeten Sängerin beim Singen einer virtuosen Vivaldi-Arie. Dabei gab es weitgehende Übereinstimmungen z.B. bei der nonverbalen Kommunikation mit dem jeweiligen Publikum.

Im 2. Teil beschäftigten uns Hörerwartungen innerhalb der Musik. Welcher Ton/ welcher Akkord wird als passend empfunden? Das war die zentrale Frage im Anschluss an eingespielte Tonleitern bzw. Takte eines Musikstücks von Chopin an uns und andere Besucher. Interessante Erläuterungen über die Entstehung von Hörgewohnheiten rundeten die Experimente ab. 90 spannende Minuten der etwas anderen Art, sich der Betrachtung der Musik zu widmen, überzeugten uns. Vielleicht nehmen wir demnächst als Probandengruppe an weiteren ähnlichen Experimenten teil. (Sabine Reich)