Banner Gymnasuim Lehrte

Jugend trainiert für Olympia: Bezirksfinale WK III Jungen

Das Endspiel um den Einzug in die Landesrunde war an Dramatik kaum zu überbieten. Die Mannschaften aus Lehrte und Elze begegneten sich auf Augenhöhe, kein Team konnte sich entscheidend absetzen. So stand es auch nach 30 Minuten 19:19. In der Verlängerung konnte sich der Gegner aus dem Hildesheimer Raum schließlich mit 27:24 durchsetzen.

Die Lehrter konnten das Spiel nach einem 0:3 -Rückstand stets offen gestalten. Häufig stand es unentschieden (4:4, 8:8, 13:13), dann gelang durch Bastian Weiß und Joris Machate ein 3-Tore-Vorsprung. Elze konnte kurz vor Schluss egalisieren. In der Verlängerung spielte Elze konsequenter und profitierte von Lehrter Fehlern im Abschluss.

Ausschlaggebend für das unglückliche Ausscheiden war wohl das etwas passivere Defensivverhalten, obwohl der Schlussmann Christoph Klußmann eine gute Partie ablieferte. Überzeugen konnten auch Bastian Weiß und der Rechtsaußen Jannik Wulff. Nicht wie gewohnt zum Zuge kamen Joris Machate und Louis Ewert, die frühzeitig von sehr robusten Defensivspezialisten des Gegners weitgehend neutralisiert wurden. (Ralf Seidel)

Hanball-Urkunde-web

 

Die Lehrter Mannschaft:

Christoph Klußmann, Bastian Weiß (7 Tore/ 1 Siebenmeter), Louis Ewert (5/2), Jannik Wulff (5), Joris Machate (4), Julian Müller (3), Sebastian Pfarr, Jona Nootny, Marti Schuh und Frederik Wilde