Banner Gymnasuim Lehrte

Aktion „Fit im Straßenverkehr“

Die Aufklärung der Schüler steht im Mittelpunkt – nicht der erhobene Zeigefinger!“ Mit diesem Grundsatz erläuterten die beiden Polizeibeamten Torsten Witt (Artikelfoto) und Uwe Bollbach Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen Informationen über (Verkehrs-) Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. Dabei spielte das Thema Alkohol eine wichtige Rolle. In einem 45-minütigen Vortrag erhielten die Jugendlichen Einblick in Gebote und Verbote rund um das Thema Alkoholprävention. Die späteren Fahrzeugführer konnten sich im Anschluss einer Simulation mittels Rauschbrille unterziehen. Dabei wird die Umgebung, ähnlich wie im alkoholisierten Zustand, verändert wahrgenommen. Unter diesen Bedingungen wurden alltägliche Übungen zu scheinbar schwierigen Unterfangen. Die AOK, ebenso Partner der Aktion, kam mit einem eigens umgebauten Bus auf das Schulgelände vorgefahren. Im Inneren testeten die Schülerinnen und Schüler ihr Reaktionsvermögen an einem Fahrzeugsimulator. Neben inhaltlicher Aufklärung stand an diesem Tag die Prävention im Vordergrund.