Banner Gymnasuim Lehrte

10e führte Planspiel zur EU durch

Wer genau macht eigentlich die EU-Politik und wie kommen politische Entscheidungen in Brüssel und Straßburg zustande? Diese Fragen sind selbst für gut Informierte nicht leicht zu beantworten. Umso wichtiger ist es, Schülerinnen und Schüler auf ihre Rolle als mündige EU-Bürger vorzubereiten. Alexander Kuschel vom Europäischen Informationszentrum hat sich genau diese Aufgabe gestellt. Aus diesem Grund reist er von Schule zu Schule und führt Planspiele durch, die jungen Europäern die wichtigsten Entscheidungsstrukturen vermitteln sollen. Das nötige Hintergrundwissen erwarb Kuschel durch das Studium in European Studies. “Ich möchte gern, dass Schüler ein Gespür für die EU entwickeln – das können sie am besten, wenn sie selbst handeln”, erläutert Kuschel. “Gleichzeitig werden auf diesem Weg Vorurteile abgebaut.” Am 27.2.2014 schlüpften die Schüler der 10e in die Rollen verschiedener Mitgliedsstaaten und Institutionen, um die Debatte um eine Datenschutzverordnung auf europäischer Ebene zu simulieren. Das Planspiel fand nicht nur bei der Klasse, sondern auch bei Politiklehrer Frank Fasterding großen Anklang. web-Planspiel2