Banner Gymnasuim Lehrte

Erasmus-Projekt – Europäische Gäste am Lehrter Gymnasium

Die Delegierten der spanischen, italienischen und französischen Partnerschulen kamen am Montag, dem 18. April, nachmittags am Hannover Airport an und wurden auf die Gastfamilien verteilt. Am Dienstagmorgen begrüßte Schulleiterin Silke Brandes die Gäste in einer “Welcome Reception“ im Gymnasium Lehrte. Sie betonte in ihrer englischsprachigen Rede im Forum, wie wichtig europäische Projekte gerade in der heutigen Zeit sind.

16era6-webDie Chorklasse 5 unter Leitung von Lucie Schäfer rundete die Begrüßung musikalisch ab. Klaus Perk, der den Aufenthalt der Gäste mit seiner Arbeitsgruppe organisiert, erläuterte das Tages- und das Wochenprogramm. Am Dienstag stand im Anschluss eine Stadtführung in Hannover an. Mittwoch werden Workshops in der Wolfsburger Autostadt besucht und eine Werksführung steht auf der Agenda. An den weiteren Tagen ist noch ein zweiter Termin in Hannover geplant und für die Gastlehrkräfte ein Besuch des Bundestags in Berlin am Samstag. Aber diese Termine stellen ja nur das Rahmenprogramm dar. Der Grund für das Treffen steht mit zahlreichen Workshops im Vordergrund, die Beendigung des gemeinsamen Projekts:

Erstellung einer internetbasierten Lernplattform für Schüler und Schülerinnen sowie für Lehrer, die zusammen mit ihren Schülern Themen rund um die Energieformen der Zukunft, die Mobilität der Zukunft erarbeiten. Hierfür wurde ein Teil des SEK-II-Gebäudes reserviert.

Verabschiedet werden die europäischen Gäste am Sonntag.

16era4-web