Banner Gymnasuim Lehrte

Chorklassen 5e und 5f auf der Fête de la musique in Hannover

Den Start in die Ferien gestalteten die Chorklassen 5e und 5f am vergangenen Mittwoch mit einem Auftritt bei der Fête de la musique in Hannover auf eine ganz besondere Weise. Im Rahmen dieses hannöverschen Musikfestivals, das als größte Musikveranstaltung Hannovers in diesem Jahr rund 100.000 Besucher zählte, taten sich die Kinder unter der Leitung von Kristina Ruschitschka (5e) und Christian Lange (5f) als Chor zusammen und erlebten einen sehr erfolgreichen Auftritt auf der Bühne vor dem Hauptbahnhof Hannover.

Hier brachten die Schülerinnen und Schüler in gekonnter Weise Stücke aus dem Repertoire der beiden Klassen zu Gehör. So konnten die Besucher von Michael Jacksons ‚we are the world‘ bis zu dem bekannten Kanon ‚Calypso‘ und Cros ‚Einmal um die Welt‘ ein bunt gemischtes Programm hören. Bei ‚The Lion sleeps tonight‘ drehten die Chorklassen zum Schluss noch einmal richtig auf und sangen den Refrain hier sogar schon im vierstimmigen Chorsatz. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war unter dem begeisterten Applaus des Publikums jegliche Aufregung vergessen.

Als Kirsche auf dem schulisch-musikalischen Sahnehäubchen konnten die Schülerinnen und Schüler sich abends in einem Beitrag des NDR Fernsehens wiederentdecken („Niedersachsen 18:00 Uhr“; zu sehen unter: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/niedersachsen_1800/Niedersachsen-1800-Uhr,sendung652976.html ab ca. 12:45 min). Alle Beteiligten waren sich einig, diese Aktion im nächsten Jahr wieder ins Programm als Abschluss des Schuljahres aufzunehmen. (Text und Fotos: Christian Lange)

17chor in H3-webEinsingen am Hauptbahnhof Hannover

17chor in H1-webDer Auftritt

Weitere Informationen:

Eine Welt in Bewegung: Am 21. Juni feiert Hannover mit 35 Bühnen-Standorten und mehr als 2.500 Musikerinnen und Musikern die Fête de la Musique. Das Gymnasium Lehrte nahm mit den Chorklassen des 5. Jahrgangs auf der Bühne am Hauptbahnhof teil und spielte von 15:05 bis 15:25 Uhr. An der Bühne am Hauptbahnhof drehte sich alles um Chormusik. Ob Klassik, Jazz oder Pop, ob Kammerchor, Schulchor oder Kinderchor – hier war für alle Chorfans die passende Musik dabei.

1982 in Paris als Straßenfest entstanden, hat die Fête inzwischen mehr als 500 Städte auf dem ganzen Globus in ihren Bann gezogen. Auch in Hannover, als ausgezeichnete UNESCO City of Music, ist die Fête de la Musique aus dem jährlichen Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Die Fête de la Musique ist ohne Frage nicht nur eines der größten, sondern auch eines der lebendigsten und buntesten Events Hannovers.

Speziell auf der „Welcome-Bühne“ an der Marktkirche wird deutlich, dass Musik als Kunstform für Völkerverständigung und Toleranz steht. Hier trifft sich das weltoffene Hannover. Radio Leinehertz und das Welcome Board – ein Projekt zur Unterstützung geflüchteter und immigrierter Musikschaffender der Musikland Niedersachsen gGmbH und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur – haben sich mit vielen Partnerinnen und Partnern sowie Initiativen zusammengetan, um Vielfalt mit Musik von Nah und Fern, mit Aktionen und Begegnungen zu feiern.

Für weiteres internationales Flair sorgen Bands aus den hannoverschen Partnerstädten Poznań, Rouen und Leipzig auf der Bühne am Kröpcke. Dort präsentieren sich außerdem Musikerinnen und Musiker aus den UNESCO City of Music-Städten Kattowitz, Liverpool und Idanha-a-Nova.

17chor in H2-webViel Spaß auf der Zugfahrt