Banner Gymnasuim Lehrte

Aufführung "Der Wahrheit verpflichtet" durch DSP-Kurs Schrumpf März 2018

DSP – Der Wahrheit verpflichtet (Kurs Schrumpf)

Am 7. und 8. März gaben die DSP-Kurse Schrumpf und Filsinger eine Doppelvorstellung. Ein Halbjahr hatten die Schülerinnen und Schüler der Q1  hierauf hingearbeitet und in Albstedt haben sie den letzten Schliff bekommen. Im Stück „Der Wahrheit verpflichtet“ geht es um einen Perspektivwechsel: Plötzlich sind wir Europäer diejenigen, die keine Heimat mehr haben, sich als Flüchtlinge anpassen und alles tun müssen, um in einem fremden Land mit merkwürdiger Herrschaftsstruktur zurecht zu kommen.

Susanne Hanke schrieb im Anzeiger Lehrte (HAZ) zu diesem Stück folgenden Text:

Einen sehr nachdenklich stimmenden Ansatz verfolgte der Kurs von Gabriele Schrumpf. Unter dem Titel „Der Wahrheit verpflichtet“ entwickelte sie eine Szenerie, in der Europa durch einen Diktator ausgelöscht wurde. Die letzten überlebenden Europäer, hochrangige Wissenschaftler, befinden sich zur Zeit der Katastrophe bei einer Konferenz in Fernost – und sind plötzlich Flüchtlinge, verlieren ihren Status, müssen die einzige Sprache des diktatorischen Landes lernen und sich anpassen.

Als Nachrichtensprecher blieben dabei Tjard Marx und Kevin Schmolowski überaus sachlich und kompetent in ihrer Rolle, während mit einer perfekt abgestimmten Choreografie der Auftritt des Diktators, gespielt von Nico Brede, für Gänsehaut sorgte. Ebenfalls fest in der Rolle verankert: die Systemanhängerinnen, die ihre strenge Doktrin glaubhaft umsetzten. Alles in allem: ein spannender Abend mit leidenschaftlich spielenden Schülern.

Aufführung „Der Wahrheit verpflichtet“ durch DSP-Kurs Schrumpf März 2018

Aufführung „Der Wahrheit verpflichtet“ durch DSP-Kurs Schrumpf März 2018