Banner Gymnasuim Lehrte

Darstellendes Spiel: Alice D. im Wunderland

Im zweiten Teil der Theaterabende am 09.03 und am 11.03. wurde das vom DSP-Kurs von Ursula Lorenz erarbeitete Stück „Alice D. im Wunderland“ gezeigt. Es bietet neben den Szenen aus der bekannten Vorlage noch einen Vorspann mit Jugendlichen, die zum Film „Alice im Wunderland“ Drogen einnehmen und so nacheinander in dem Film, beziehungsweise auf der Bühne landen. So kommt es, dass vier verschiedene Alice-Darstellerinnen ihre Reise ins Wunderland antreten und sich die Hauptrolle teilen:

Charlotte Krüger, Linda Gutwitz, Johanna Zellmer und Jasmin Chelbi.

Aus dem Flyer zur Vorstellung:

Inhaltsangabe

In dem Theaterstück ,,Alice D. im Wunderland“ handelt es sich um die junge Alice, die sich plötzlich in einem ihr unverständlichen Wunderland wiederfindet. Auf der vergeblichen Suche nach einem Ausweg trifft sie auf äußerst merkwürdige Wesen, denen Alice mit Sicherheit nicht im Wunderland zum ersten Mal begegnet ist. Ob Alice trotz ihrer Verwirrung etwas von der Reise ins Wunderland lernen wird?

web-150309alice3Alice mit Dideldum und Dideldei – die Raupe beobachtet die Szene

Vom altbekannten Kindermärchen zum neu interpretierten Theaterstück

Es war einmal eine kleine Gruppe von schauspielbegeisterten Jugendlichen, die sich auf der Suche nach einem schönen Theaterstück für das althergebrachtes Märchen ,,Alice im Wunderland“ entschied. Doch schnell stand für sie fest, die herkömmliche Geschichte mal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Doch ohne genaue Vorstellungen hinsichtlich der Inszenierung gingen die Vorbereitungen nur schleppend voran bis zu der Fahrt nach Albstedt, die unser Bewusstsein für das Stück gewaltig ändern sollte. Fünf Tage arbeiteten wir hart an der Inszenierung und erkannten dabei, dass die Organisation eines ganzen Theaterstückes mit mehr Arbeit verbunden ist, als man zunächst annimmt. Erst in Albstedt mit der tatkräftigen Unterstützung von unserem Theaterpädagogen Rahul Manocha und unserer Lehrerin Frau Lorenz sowie dem Engagement der Schüler wurde aus dem (langweiligen) Kindermärchen das neue Theaterstück ,,Alice D. im Wunderland“. Letztlich hat sich die Zeit in Albstedt als ein großer Erfolg mit einer Menge Spaß erwiesen. (Meltem Elma)

web-150309alice6Die vierfache Alice und die Königin mit ihrem Hofstaat

web-150309alice5Wer ist besser geeignet in der Rolle der Grinsekatze als Toni – niemand! (Genaauuuu!)

web-150309alice2Abschlussvorhang mit Ursula Lorenz