Banner Gymnasuim Lehrte

20 funkloch

Schülerzeitung „Funkloch“ erhält HAZ-Preis

Im Teil „Hannover-Umland“ der HAZ fand die Schülerzeitung des Lehrter Gymnasiums Lob und erhielt einen Preis für ihre Unabhängigkeit. Chefredakteur Hendrik Brandt begrüßt etwa 130 Schülerzeitungsmacher im Pressehaus in Kirchrode bei der Preisverleihung zum Wettbewerb „Unzensiert“. Die meisten Preise übereichte Ministerpräsident Stephan Weil, der bei der Preisverleihung zum landesweiten Wettbewerb im Pressehaus der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung berichtete, dass er früher selbst in einer Schülerredaktion mitgearbeitet hatte.

Für die HAZ/NP berichtete der Redakteur Conrad von Meding am 20.02. von der Veranstaltung:

Diesen Preis hat sie sich verdient: Beim landesweiten Schülerzeitungswettbewerb Unzensiert hat die Redaktion vom „Funkloch“ des Gymnasiums Lehrte den von der HAZ ausgelobten Sonderpreis als unabhängigste Schülerzeitung Niedersachsens gewonnen. Das Team um Johanna Lucks und Jonas Prüß (beide 17) organisiert seine gesamte Redaktionsarbeit ohne Lehrer – was landesweit ungewöhnlich ist.

Vor anderthalb Jahren hat sich die Redaktion um die beiden Gründer formiert, nachdem es jahrelang keine Schülerzeitung mehr an dem Gymnasium gegeben hatte. Während in anderen Redaktionen häufig Lehrkräfte verantwortliche oder koordinierende Rollen übernehmen, legt das „Funkloch“ Wert auf seine Eigenständigkeit. Die Schulleitung habe sich bereit erklärt, die Redaktion als reine Schüler-AG anzuerkennen, sagt Lucks. „Wir sind eigenständig genug, um unsere Zeitungen selbst herauszugeben“, sagt die Jungredakteurin selbstbewusst. Drei Ausgaben hat es bereits gegeben, die vierte ist in Vorbereitung.

Der HAZ, in deren Verlagsgebäude die Preisverleihung mit Ministerpräsident Stephan Weil stattfand, war dieses Engagement einen Sonderpreis wert. Zu Journalismus gehöre Unabhängigkeit, hieß es in der Laudatio. (Conrad von Meding)Ausgezeichnet für ihre Unabhängigkeit: Justus Wallishauser (von links), Johanna Lucks, Alyssa Hildebrandt, Jonas Prüß, Leonie Tevs und Johannes Mitschke vom „Funkloch“. (Foto: Katrin Kutter)

Bei einer Redaktionssitzung vom „Funkloch“ -Team (Foto: Katrin Kutter)
Ein Teil des Redaktionsteams!