Banner Gymnasuim Lehrte

22GGL1

Auszeichnung als GLL-Richtfestschule

Am 15.09.22 feierte eine Delegation des GLL-Teams (Gesund Leben Lernen) unserer Schule in der Akademie des Sports in Hannover das „Richtfest“ der zweijährigen Programmteilnahme. Jan Kreie Initiator des Programms von der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e.V., Insa Abeling vom Gemeinde-Unfallversicherungsverband und Thomas Held von der AOK Niedersachsen führten durch das Programm. Begleitet wurde die Veranstaltung durch das Comedy-Duo Susanne Nülle und Pedro Prüse, die als Hausmeisterpaar Berta und Heinrich Bloch auftraten.

„Beim Auftakt- und Richtfest handelt es sich um die Auftaktveranstaltung für die neu in das Programm aufgenommenen Schulen zusammen mit dem „Richtfest“ für die Schulen, die nach zwei Jahren aus der engeren Betreuung entlassen werden.“

„Das Programm „Gesund Leben Lernen“ wird seit 2006 landesweit für Schulen aller Schulformen angeboten und von der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin e.V. sowie dem Kultusministerium unterstützt. Inzwischen haben über 280 Schulen teilgenommen. Ziel des Programms ist es, die Organisation Schule zu einer gesunden Lebenswelt zu entwickeln, gesundheits- und persönlichkeitsfördernde Arbeits- und Lebensbedingungen zu schaffen und Lernen und Lehren „gesünder“ zu machen, was zu einer Verbesserung der Bildungs- und Erziehungsqualität beiträgt.“

Als Richtfestschule präsentierten die Vertreter:innen unserer Schule allen Teilnehmenden die Entwicklung unserer Schule während der Projektlaufzeit und die Vorstellungen der zukünftigen Weiterarbeit. Im Anschluss daran gab es Zeit zum Austausch über schulische Gesundheitsprozesse zwischen Auftakt- und Richtfest-Schulen sowie mit externen Beratern.

Auch Hermann Städler, Gründer des Konzepts „bewegte Schule“, hielt zum Thema Lehrergesundheit: „Mehr Gesundheit mit System. Was hält uns in Schule gesund?“ einen kurzweiligen Vortrag, während sich die teilnehmenden Schüler:innen-Vertreter:innen im Ideenworkshop austauschten und schließlich im Plenum ihre Ergebnisse präsentierten.

Am Ende der Veranstaltung überreichte Staatssekretärin Willamowius Frau Ameling (GLL-Projektleitung am Gymnasium), Herrn Gutsche (Projektmitglied) sowie Frau John (Elternvertreterin im Projekt) und Emma Rautert (Schülervertreterin im Projekt) die Auszeichnung für die erfolgreiche Teilnahme am Programm. Zwei Jahre lang haben die Preisträgerinnen gesundheitsförderliche Strukturen unterstützt und Belastungen abgebaut – immer verbunden mit dem Ziel, ein gutes, gesundes Klima in der Schule zu erreichen und weiterzuentwickeln.

Interessierte aus Lehrer-/Eltern-/Schülerschaft sind herzlich eingeladen sich im Projekt zu engagieren und können sich gern bei Frau Ameling melden. Das GLL-Team freut sich über neue Mitglieder, die sich bei der Weiterentwicklung gesundheitlicher Strukturen am Gymnasium Lehrte Ideen einbringen möchten.