Banner Gymnasuim Lehrte

Drei Schüler gewinnen Preise bei der Mathematik-Olympiade

Drei Schüler unserer Schule haben mit großem Erfolg an der Landesrunde der Mathematik-Olympiade teilgenommen. Landessieger wurde – mit großem Punkteabstand zum Zweitplatzierten – Robin Fritsch aus dem Jahrgang Q1 (Kl. 11). 3. Preise erzielten Max Luttmann (Kl. 5) und Mareike Rohloff (Kl. 7). Wir gratulieren den Preisträgern! Bei der Schulwertung hat das Gymnasium Lehrte den dritten Preis errungen. Die Mathematik-Olympiade ist ein Einzelwettbewerb, der getrennt nach Klassenstufen verläuft und jährlich bundesweit angeboten wird, aber in jedem Bundesland selbstständig durchgeführt wird. In jeder der bis zu vier Runden sind vier bis acht Aufgaben zu bearbeiten, die vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erfordern. Die Klausuren dauern 180 Minuten (Kl. 5 und 6) oder 240 Minuten (ab Kl. 7). Weitere Informationen zum Wettbewerb auf http://www.mo-ni.de.

Bild links: Robin Fritsch (hinten rechts), Max Luttmann (vorne links).